Palm Pre

Februar 19th, 2019

Beim Aufräumen fällt mir mein altes Handy in die Hände. Mein erstes Smartphone, knapp zehn Jahre her ist die Zeit. Einmal aufgeladen und siehe da, es geht sogar noch.

Einfach raus..

Februar 19th, 2019

Nach knapp einer Woche, die ich mich hier nur gepflegt habe, wollte ich heute einfach mal raus um mal langsam wieder zu Kräften zu kommen.
Also eine Stunde spazieren gehen und mir gehts nach dieser Stunde besser als vorher, obwohl dies schon anstrengend war.Aber es tat gut. Eine Stunde, um mal wieder den Kopf frei zu kriegen und Gedanken der Erinnerung einfallen zu lassen, die sich im Trott des Alltags nicht an einen heranwagen würden.

Immernoch krank

Februar 18th, 2019

Irgendwie gehts besser, aber dann doch noch nicht gut.
So das ich heute mich eigentlich für den Arbeitstag fertig gemacht habe um mich dann doch instinktiv anders zu entscheiden, heute doch nochmal zum Arzt zu gehen.
Die Grippesymptome sind zwar fast alle weg, aber es bleibt die Kraftlosigkeit und Abgeschlagenheit bei kleinster Belastung, durch das lange Liegen.
Nun bin ich die ganze Woche noch krankgeschrieben und das kommt mir irgendwie sehr entgegen, nicht gleich wieder auf 100 Prozent gehen zu müssen und somit vielleicht ein Rückfall zu riskieren, sondern mich nach und nach kräftemäßig wieder aufbauen kann.
Langsam zurück zur gesunden Normalität.

Genesung

Februar 16th, 2019

Ja heute ist der erste Tag, an dem ich einen deutlichen Schritt in Richtung Gesundheit bemerke. So komme ich bisher heute ohne Nasenspray und Schmerzmittel aus und fühle mich trotzdem nichtmehr allzu angeschlagen.
In voller Hoffnung das mir das Wochenende in Genesung reichen wird, um am Montag wieder gesund zu sein.

Big Bang Theory

Februar 16th, 2019

Einmal krankgeschrieben ans Bett gefesselt, bleibt nicht viel, mit dem man sich den Tag vertreiben kann. Für mich gibts seit zwei Tagen daher auch nur den Wechsel zwischen Lesen „Shining“ und Netflix „Big Bang Theory“. Ich hatte die Serie früher schon gesehen, aber irgendwie nicht alle Folgen erwischt und die neuen Staffeln kenne ich noch gar nicht.Also läuft in den Lesepausen eine Folge nach der anderen.

SmartWatch

Februar 15th, 2019

Vor gut zwei Monaten habe ich dem jahrelangen inneren Drang nachgegeben, mir doch endlich eine Smartwatch zu kaufen.
Heute nach einer Weile der Benutzung kann ich nur positives darüber sagen. So stört mich die Aufladeroutine, die mich bei der AppleWatch nur alle zwei Tage heimsucht viel weniger als ich das Anfangs dachte. So war ich immer der Meinung das ein voll geladenes Smartphone mir schon genug Stress macht und wenn man sich nun noch um die korrekt geladene Uhr kümmern müßte….naja ist ja nicht so…stört überhaupt nicht.
Was für mich aber der positivste Effekt ist, das die „wichtigen“ Dinge, die so am Tag übers Handy reinpurzeln, früher immer die Folge hatten, mein Handy aus der Tasche nehmen zu müssen und dies wiederum verleitete mich dann oft genug dazu, wenn das Handy schonmal in der Hand ist, meine Zeit gleich noch mit ganz anderen Apps zu verschwenden.
Mit der Uhr verhält sich das anders, denn die Nachrichten kommen nun direkt auf die Uhr und sind um „Handumdrehen“ abzulesen und damit hat sich das auch.Information gelesen und angekommen..abgehakt und weiter gehts.Ich kann selbst entscheiden, ob eine sofortige Reaktion notwendig ist, oder das Lesen der Information erstmal reicht.
So gucke ich vielleicht am Tage öfters auf die Uhr aber das beansprucht eben viel weniger Lebenszeit als der Blick (und das daran kleben bleiben) aufs Smartphone.
Ob ein Tor beim Lieblings-Fußballverein oder eine kurze Nachricht, alles in zwei Sekunden angekommen.
So fühle ich mich viel weniger am Handy und das war wohl auch der Sinn dieser Uhr und diesen Zweck erfüllt diese Erfindung.

Sonne lacht

Februar 15th, 2019

Ein Bild von Frühling, was sich mir heute durch ein geschlossenes Fenster zeigt. Blauer Himmel und Sonne pur sieht schon sehr nach den ersten ersehnten Sonnenstrahlen nach der dunklen Winterzeit aus, und ich bin hier drinnen gefangen, da ich keine Sekunde zu früh aus meiner verordneten Bettruhe ausbrechen will und somit ein Rückfall dieser Grippe riskieren möchte.

Ausgeschlossen am Freitag.

Krankgeschrieben

Februar 13th, 2019

Geht mir zwar nicht deutlich schlechter, aber auch nicht besser, also ging der erste Weg heute zum Arzt.
Nun bin ich für den Rest der Woche krankgeschrieben und halte mich an den ärztlichen Rat von Bettruhe und gesundem Zeug.
Auch wenn es mich diesmal oder bisher nicht komplett zerlegt hat, möchte ich diesen angeschlagenen Zustand doch lieber früher als später wieder verlassen.

Krank

Februar 12th, 2019

Draussen wirkt es schon, als würde Frühling vor der Tür stehen und ich fühle mich heute angeschlagen. Schon seit gestern Abend habe ich das Gefühl, ich würde irgendwas „ausbrüten“, was heute den Tag über nicht besser geworden ist.
Es wäre ja auch ein Wunder, wenn mich in diesem Herbst und Winter als Einziger ohne Erkältungsgeschichten durch die Zeit komme.
Mich wundert es nur, das ich mich so wie jetzt schon fast 24 Stunden fühle, denn normalerweise braucht bei mir ein Schnupfen nur ein paar Stunden um von den ersten Symptomen bis zur ausgereiften Erkältung zu explodieren.
Warte ich also mal ab und gehe heute früher ins Bett und hoffe, das sie die Symptome als Fehldeutung herausstellen und morgen alles wieder gut ist.

WaipuTV

Februar 11th, 2019

Seit dem Ende von DVBT gibts bei uns auf allen TV-Geräten mit FireTV-Stick herkömmliches Dudelfernsehen nur noch über WaipuTV.
Da auf meinem Wohnzimmer TV die Waipu App bisher nicht angeboten wurde, war ich hier immer noch auf das alte Kabel TV via Kabel Deutschland (nun Vodafone) angewiesen. Da man mich aber in der Vodafone-Kundenhotline derart vergrault hat, das ich auf diesem Gerät eher auf den Empfang von Fernsehen verzichten würde und mich mit Netflix und co zufrieden geben würde, habe ich dort einfach meinen Kabelanschluss gekündigt, weil ich in meinem Leben mit Vodafone nichts mehr zu tun haben möchte.
Nun sehe ich heute, das die App von Waipu neuerdings doch auf meinem Samsung Smart TV angeboten wird, was mich sehr freut, auch in Zukunft auf nichts verzichten zu müssen und mir nun keine Sorgen machen muss, ob ich meine Entscheidung mein Kabel TV einfach zu kündigen nicht doch irgendwann bereue.

Wochenstart

Februar 11th, 2019

Die neue Woche ist angelaufen und noch immer habe ich mit den Nachwirkungen des Samstags zu kämpfen.
An diesem Tag war wieder einmal Heimspieltag, welches ich mit meinen Freunden genießen konnte, um dann anschliessend noch fast überredet wurde, noch mit in eine Kneipe zu kommen.
In dieser hatten mich meine Freunde also mitgeschliffen und es irgendwie arrangiert das ebenfalls Jemand da war, mit dem ich seit einigen Wochen erst im Streit war und dann gar kein Kontakt mehr war.
So kam es also zu der (von unseren Freunden erwünschte Aussprache) und seitdem gehts mir einfach besser.
Obwohl mir die ganzen Getränke dieses Abends noch etwas die Woche schwer machen, so liegt mir seit dem ein Stein weniger auf der Seele, was den müden Start der Woche heute wieder mehr aus ausgleicht.

Aus dem Tal

Februar 8th, 2019

In den letzten Wochen ging einfach zum vieles schief.Hier und da häuften sich die Probleme auf verschiedensten Ebenen.
Mein ganzes Leben, so schien es, war in unruhiges Fahrwasser gekommen und immer wenn kurz Ruhe war, so war es doch wie zwischen den Wellen, die einen dann wieder so richtig durchschüttelten.
Ob Ehe, Freunde, Beruf und letztlich sogar gesundheitliche Sorgen mischten mir eine Lebenssuppe voller Unzufriedenheit und Unsicherheit.
Wahrscheinlich wieder eine Phase, in der das Leben sich mal von der anderen Seite zeigt, aber scheinbar gehört Regen genauso zum Wetter wie Sonnenschein.
Umso angenehmer, das ich seit kurzem das Gefühl habe, diese Phase neigt sich dem Ende zu und die Talsole gilt ab gestern als durchschritten und von nun an gehts wieder Bergauf.
Keine Ahnung wie ich dies genauer beschreiben soll, ist einfach so ein sicheres Gefühl, das es so ist.

Neues Buch

Februar 3rd, 2019

Nach Koontz wage ich mich nun wieder an Stephen King, der mir schon früher sehr gefallen hat. Lange nichts von ihm gelesen und daher ist es irgendwie wieder mal fällig.

10 Jahre Firma X

Februar 3rd, 2019

In diesen Tagen jährt sich für mich zum zehnten Mal, meine Anstellung an meinem aktuellen Arbeitsplatz.
Was einst als „Übergangslösung“ gedacht war, hat sich nun im Laufe der Faulen Jahre, sich was „Besseres“ zu suchen auf zehn Jahre hochgeschaukelt und ich resümiere wie provisorisch mein Arbeitsplatz wirklich ist.
Was ist wichtiger Zeit oder Geld?
Daher kann ich eigentlich zufrieden sein, denn in dieser Firma werde ich wahrscheinlich kein Burnout bekommen und auch Überstunden sind nur da, um sie irgendwann genau da abzubummeln, wenn man keinen Urlaubstag opfern möchte oder hier und da mal einfach früher raus muss.
Somit wiegt diese Freiheit und das gute Kollegiale Miteinander das weniger an Gehalt (was ich eigentlich mal vorhatte zu verdienen) mehr aus auf.
Stressfrei und entspannt durch den Arbeitstag kommen..kurze Wege und selbst seine Arbeitszeit und Freizeit mitbestimmen ist schon ein wahrer Gewinn.
So habe ich in meinen einst so häufigen Arbeitsplatzwechseln nicht gerade das größte Gehalt, aber mit der Arbeitsplatzwahl doch die bisher höchste Lebensqualität erreicht und darüber bin ich sehr dankbar.

LTB

Februar 2nd, 2019

Früher war ich eine ganze Zeit ein großer Fan davon und ich kann heute behauten, das mich diese Comic-Serie letztendlich erst zum Lesen gebracht hat und ohne Comics ich heute vielleicht keine richtigen Bücher lesen würde.

Vielleicht gerade, weil ich seit mehr als zwanzig Jahre nicht mehr so ein Buch in der Hand hatte, kam mir beim Einkaufen heute diese spontane Idee, mir eins mitzunehmen. Dieser Idee bin ich einfach mal gefolgt. Nun ist es einfach ein spontan schönes Gefühl, sich, wie früher in diese Bildgeschichten zu stürzen.

Bowling

Februar 2nd, 2019

Seit einer Ewigkeit war ich heute mal wieder beim Bowling. Mit dem Freundeskreis spielten wir zu 10 auf zwei Bahnen und dieser Abend erfüllte das, was ich von einem Bowlingabend erwartet hatte. Als Fazit bleibt wieder das, was bei allen Dingen kommt, die man lange nicht gemacht hat….könnte man ruhig mal wieder öfter machen.

Heimspiel

Februar 1st, 2019

Ich hatte mal wieder gar keine Lust.Mitten in der Woche und dann noch die späte Anstosszeit und das mitten im Winter. Nach der Arbeit nich zwei Stunden zu Hause auf der Couch und ich könnte mir immer weniger vorstellen nochmal raus zu gehen….aber ich war doch..und hab’s natürlich nicht bereut .

Wintersee

Februar 1st, 2019

Kalt.Hell.Leise.Erstarrt.

Perfekt um ein paar Minuten abzuschalten.

Ein alter Ort

Januar 30th, 2019

Früher befand sich hier meine Diskothek meiner Jungend. Abgerissen und von der Zeit vom geputzt, ist es nur noch ein magischer Ort. Ein Ort mit Energie, die nur die fühlen können, denen dieser Ort etwas bedeutet.

So ist das mit der Zeit…irgendwann verschwindet alles und wird wieder zu Staub.

Stimmungsmusik

Januar 30th, 2019

Diese Musik von John Maus hat mich gefunden. Nichts passt in diesen Tagen mehr in meine Stimmung, wie dieses Album.

Jetzt, wo im auf und ab des Lebens ich mich eher in dessen Tal befinde.